Geschäftsmodelle für Blockchain Anwendungen

Energy Brainpool betrachtet die Geschäftsmodelle, die für die Anwendung von Blockchain Technologie in der Energiewirtschaft in Frage kommen. Ihre Analyse weist darauf hin, dass die bisherigen Blockchain-Lösung, die in der Branche bekannt geworden sind, bestehende Geschäftsmodelle in neue Anwendungsfälle überführen. Als Beispiel sei hier das Laden von Elektrofahrzeugen zu nennen.

Datum

Mai 2018

Art der Veröffentlichung

Broschüre

Herausgeber

Download

Geschäftsmodelle für Blockchain Anwendung

Es werden vier Geschäftsmodelle von Energy Brainpool aufgezeigt, die ihrer Meinung nach in der Zukunft eine wichtige Rolle in der Branche spielen werden:

  1. Peer-2-Peer
  2. Two-Sided Markets
  3. White Label
  4. Solution Provider

Peer-2-Peer Geschäftsmodelle
Hier liegt der Fokus auf der Vernetzung von Nutzern auf einem Marktplatz. Dieses Geschäftsmodelle ist die Nummer eins im Bereich der Anwendungsgebiete von Blockchain. P2P werde im Zuge der Energiewende immer wichtiger.

Two-Sided Markets
Diese Märkte bringen verschiedenartige Nutzergruppen zusammen. Im Energiesektor geschieht dies meist über eine Energiebörse. Dieses Geschäftsmodell werde nach der Auffassung von Energy Brainpool eine spezielle Bedeutung bei der Flexibilisierung und Dezentralisierung des Energiesystems zugesprochen.

White Label
Die Nutzer eine White Label Lösung können eine Dienstleistung einkaufen und vereinfachen sich so das eigene Geschäft.

Solution Provider
Bei diesem Geschäftsmodell wird den Nutzern ein Rund-um-Sorglos Paket angeboten. Dies hilft Nutzern sich voll auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

 

Blockchain im Energiesystem der Zukunft

Im Energiesystem der Zukunft, in dem mehr und mehr Kommunikationsschnittstellen für (in der Regel) einfache Transaktionen ablaufen müssen, könne Blockchain Technologie sein volles Potenzial ausspielen. Die Technologie kann Prozesse mittels Automatisierung unterstützen, um beim Aufbau und Betrieb von Plattformen zu helfen.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Broschüre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.